Willkommen auf den Seiten neu gestalteten Seiten von Feuerwehrmodellsammlung.de . Nach gut acht Jahren wurde die veraltete Software gegen eine neue Version getauscht, die uns noch umfangreiche Möglichkeiten zur Gestaltung bietet. Wir haben uns am äusseren Erscheinungsbild der alten Präsentation orientiert, jedoch wurde auf die Seiten in Englisch und denen der Feuerwehr Osnabrück bewusst verzichtet. Letztere aus dem Grund, das kaum noch neue Sondermodelle auf dem Markt erscheinen Neue Modelle aus Hamburg in 2024 sind: fünf alte AB (AB-Kran, AB-Hafen (neu aus 2023), AB-Gabelstapler, 2x AB-Schaum) (im Bau) SW 2000 TR FF Francop drei TroTLF (im Bau) die uns bekannten letzten beiden DL 26-12 (Stellingen und Süderelbe) Unsere Informationen haben überwiegend ihren Ursprung aus den Seiten der BOS-Fahrzeug-Datenbank (hier sei besonders Heiner Lahrmann mit seinen vielen Infos genannt. Vielen Dank für die Recherche), aber auch von Christian Hebbel aus Hamburg und den Hamburger Feuewehrhistorikern e.V. , sowie befreundeten Sammlerkollegen des Nordstadt-Forums. Letztere haben uns immer wieder mit Ratschlägen, fehlenden Teilen und Hintergrundinformationen geholfen. Hier sei noch einmal unser ausdrücklicher Dank ausgesprochen. Ein Wort der Kritik an die Modellpolitik einiger Hersteller sei sicherlich an dieser Stelle erlaubt, wobei in keinerlei Hinsicht dieses Vorgehen negativ zu bewerten ist. Vielmehr soll dies als Denkanstoß verstanden sein. Wenn ich sehe, daß eine Form in mannigfacher Bedruckungsvariante auf dem Modellmarkt erscheint und dies nicht über einen längeren Zeitraum verteilt, sondern in immer kürzeren Zeitabständen (ich spreche hier von fast monatlichen Erscheinungsterminen) so kann ich manchen meiner Sammlerkollegen nachempfinden, wenn nicht mehr jedes Modell in eine Sammlung Einzug hält. Nicht jeder ist bereit oder finanziell in der Lage monatlich einen höheren dreistelligen Betrag (2024 scheinen die Preise wieder deutlich zu steigen) für das Hobby zu investieren. Ein bisschen weniger täte hier vielleicht gut. Aber wie schon bemerkt, dies ist lediglich ein Denkanstoß unsererseits und wird von Herstellern und manch Anderem sicherlich nicht gleich empfunden. In den letzten Jahren haben wir wieder damit begonnen Modelle selbst zu bauen. Hier gilt unser Schwerpunkt überwiegend den Fahrzeugen aus Hamburg und Hannover. Aktuelle Projekte sind in der Sommerzeit bedingt nicht geplant Eines unserer Projekte, der RW-1 auf Unimog U 1300 L ist jetzt auch als kurzes Video in die Seiten mit eingebunden Doch nun schaut selbst ................